Logo der Evangelisch-lutherischen Erlösergemeinde

Was mache ich, wenn…

…ich mein Kind taufen lassen möchte? » Taufe

…sich ein Jugendlicher konfirmieren lassen möchte? » Konfirmation

…wir heiraten wollen? » Trauung

…ein Angehöriger gestorben ist? » Bestattung

…ich in die Kirche eintreten möchte? » Kircheneintritt

Bestattung
Trauerwege gemeinsam gehen

„Aus vielen Menschen entsteht Gemeinde, da lebt und stirbt man nicht allein.“
Lothar Zenetti

Das Sterben eines nahen Menschen weckt Erinnerungen, Gefühle und Fragen in uns. Der Trauerweg braucht Zeit. Gleichzeitig muss oft viel organisiert und geregelt werden.

Sie können sich selbst mit uns in Verbindung setzen, oder Ihr Beerdigungsinstitut sagt bei uns im Büro Bescheid.

In aller Regel vereinbart das Beerdigungsinstitut mit dem entsprechenden Friedhof den Termin für Trauerfeier und Bestattung.

Eine der Pfarrerinnen verabredet sich anschließend mit Ihnen, um über den Ablauf der Beerdigung zu sprechen und über alles, was Ihnen auf dem Herzen liegt. Wenn Sie möchten, können Sie sich schon einige Gedanken über Ihre Wünsche bezüglich der Beerdigung und über den Lebenslauf Ihres verstorbenen Angehörigen machen. Das erleichtert die gemeinsame Vorbereitung, ist aber nicht zwingend notwendig.

Seitenanfang