Logo der Evangelisch-lutherischen Erlösergemeinde

Was mache ich, wenn…

…ich mein Kind taufen lassen möchte? » Taufe

…sich ein Jugendlicher konfirmieren lassen möchte? » Konfirmation

…wir heiraten wollen? » Trauung

…ein Angehöriger gestorben ist? » Bestattung

…ich in die Kirche eintreten möchte? » Kircheneintritt

Taufe

Wir freuen uns, wenn Sie Ihr Kind taufen lassen wollen.

In unserer Gemeinde wird in der Regel an Sonntagen um 10 Uhr im Gemeindegottesdienst getauft; auch an den zweiten Feiertagen oder in der Ostermorgenfeier können Taufen stattfinden.

Wenden Sie sich zur Anmeldung der Taufe an unser Gemeindebüro, Telefon: 069 - 65 23 11.

Eine der Pfarrerinnen wird mit Ihnen den Tauftermin vereinbaren und auch das Taufgespräch vereinbaren. Dort sprechen Sie miteinander über den Ablauf des Gottesdienstes und alles, was Ihnen noch wichtig ist.
Wir freuen uns, wenn Sie eigene Ideen mit einbringen: Liederwünsche, Texte, Gebete oder ähnliches. Ihr Kind bekommt einen Taufspruch aus der Bibel mit auf den Weg. Gerne geben wir Ihnen eine Auswahl mit, Sie können auch vorher selber aus der Bibel einen Taufspruch aussuchen.
Wichtig: Zur Taufe braucht Ihr Kind einen Taufpaten / eine Taufpatin, der/die Mitglied der evangelischen oder katholischen Kirche ist - oder einer anderen christlichen Kirche angehört, die Mitglied im Arbeitskreis christlicher Kirchen (ACK) ist.

Wir erleben auch immer wieder, dass sich Jugendliche zum Konfi-Unterricht anmelden und dann diese Zeit sehr bewusst als ihre Vorbereitung auf die Taufe erleben. Die Taufe findet dann im Vorfeld der Konfirmation statt - manchmal im sogenannten Vorstellungsgottesdienst oder in der Osternacht. Immer ist es ein sehr bewegender Moment für die Jugendlichen, für ihre Angehörigen, die Konfi-Gruppe, aber auch für die Gemeinde.

Wenn Sie als Erwachsener getauft werden wollen, wird es eine Reihe von Gesprächen geben, in denen Sie auf Ihrem persönlichen Weg zur Taufe begleitet werden.

Seitenanfang