Logo der Evangelisch-lutherischen Erlösergemeinde

Orgelsanierung

„Die Orgel ist viel schöner geworden als ich mir vorgestellt habe.“
Rainer Müller, Orgelbaumeister

Am 5. Februar wurde die Renovierung der Orgel von dem Orgelsachverständigen der EKHN, Herrn Thomas Wilhelm, überprüft.

Im Verlauf der Renovierung wurden die Wände und der Spieltisch der Orgel von außen abgeschliffen, gebeizt und lackiert. Die Orgelbauer haben mehrere Türen eingebaut, damit die Orgel leichter begehbar wird und man besser an die Pfeifen dran kommt.

Die Pfeifen wurden gereinigt und ausgebeult. Die Register wurden intoniert. Die Bälger wurden erneuert (teilweise wurde neues Leder aufgezogen). Der Motor der Orgel wurde generalüberholt.


Abnahme der Orgelsanierung
Orgelbaumeister Rainer Müller, links, Orgelsachverständiger Thomas Wilhelm, rechts

Wir sind sehr froh, dass nun die Orgel wieder klar und frisch klingt und alle Register funktionieren.

Die Gesamtkosten der Renovierung betragen 41.300 Euro. Davon sind 19.000 Euro durch Zuschüsse gedeckt (von der EKHN, der Sparkassen-Kulturstiftung und dem Landesamt für Denkmalpflege) und ca. 15.000 Euro haben Menschen aus der Erlösergemeinde gespendet. Dafür möchten wir uns hier nochmals sehr sehr herzlich bedanken. So viele Menschen haben die Renovierung unterstützt – wir freuen uns darüber sehr. Das ist wirklich etwas ganz Besonderes.

Die restlichen 7.300 Euro übernimmt die Erlösergemeinde aus ihren Rücklagen.

Herzliche Einladung zum Orgelkonzert

Sonntag, den 26. April 2020 um 18:00 Uhr in der Ev.-Luth. Erlöserkirche - ABGESAGT!
Es spielt Thomas Wilhelm, Orgelsachverständiger der EKHN

Aktualisierung: 20.04.2020

Seitenanfang